Ihre Abgeordnete im Deutschen Bundestag

,

Rede zum Haushaltsentwurf des Familienministeriums

Mit dem Etat für das Familienministeriums beendeten wir heute die Haushaltswoche im Deutschen Bundestag.

Die neue Ampel Regierung will auch hier kürzen. Satte 630 Millionen Euro! In Zeiten, wo ganz viele Familien in unserem Land vor Preisexplosionen kaum noch Luft bekommen. Ob Strom, Sprit, Heizung, Lebensmittel … Alles wird teurer! Es ist unverantwortlich, dass die Regierung jetzt wohlklingende „Entlastungspakete“ verkündet, die nebenbei keine nennenswerte Entlastung bringen und sowieso viel zu kompliziert sind, gleichzeitig aber in so einem wichtigen Etat massive Kürzungen vornimmt. Die Regierung sollte JETZT die Familien für die bevorstehende Rezession besser wappnen! Die derzeitige Lage ist nämlich nur der Anfang! Und von den großen Ankündigungen der Ampel-Parteien ist auch nichts gekommen. Das und vieles mehr habe ich in der nunmehr dritten Rede diese Woche im Deutschen Bundestag erwähnt.

Schaut euch auch diese gerne hier an:

Eure Ulrike

Gefällt Ihnen der Beitrag?
5/5

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter

Ähnliche Beiträge

9. Adventsleuchten in Teterow

Tausende Menschen besuchten gestern abend das Teterower Adventsleuchten, mit dem in der Bergringstadt traditionell die Weihnachtszeit eingeläutet wird. Nach jahrelanger Corona-Pause endlich wieder Normalität! Auch

Weiterlesen

Ulrike Schielke-Ziesing

Bundestagsabgeordnete

Demokratie lebt vom Streit, von der Diskussion um den richtigen Weg. Nichts ist alternativlos.

Ulrike Schielke-Ziesing

Meine Tweets
Meine Facebook Beiträge
Abonnieren Sie meinen Newsletter