Ihre Abgeordnete im Deutschen Bundestag

, ,

Rede zum Etat des Familienministeriums

Heute habe ich meine Rede zum Familienetat gehalten. Wir sind uns alle einig, dass die Familien das A und O sind, aber als ich mir die Reden der anderen Kollegen angehört habe – auch die der Ministerin – musste ich schon wieder feststellen: die Parteien von Links bis CDU leben in einem Paralleluniversum. Alle haben über die Ukrainekrise gesprochen, über „Rassismus bekämpfen“ und andere wohlklingende Wörter wie „Respekt Coaches“ oder „Chancenpatenschaften“.
Mir schien es als ob ich bei der Beratung zur Entwicklungshilfe anwesend war – jedenfalls nicht bei der Behandlung des Familienministeriums. Die von der Inflation geplagten Familien in unserem Land wurden kaum erwähnt und können sich jedenfalls von dieser Regierung nichts erhoffen. Hilfen für die Inflation? Fehlanzeige! Auf was sie hoffen können sind noch mehr sinnlose „Wohlfühlprojekte“, mehr Gender-Gaga, mehr „Kampf gegen Rechts“, mehr leere Worthülsen und mehr Hilfen für die ganze Welt – nur nicht mehr Hilfen für die eigene Bevölkerung.
Diese Regierung hat den Kompass verloren! Traurig aber wahr.

URL: https://youtu.be/zaO76lRV02A

 

Gefällt Ihnen der Beitrag?
5/5

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter

Ähnliche Beiträge

9. Adventsleuchten in Teterow

Tausende Menschen besuchten gestern abend das Teterower Adventsleuchten, mit dem in der Bergringstadt traditionell die Weihnachtszeit eingeläutet wird. Nach jahrelanger Corona-Pause endlich wieder Normalität! Auch

Weiterlesen

Ulrike Schielke-Ziesing

Bundestagsabgeordnete

Demokratie lebt vom Streit, von der Diskussion um den richtigen Weg. Nichts ist alternativlos.

Ulrike Schielke-Ziesing

Meine Tweets
Meine Facebook Beiträge
Abonnieren Sie meinen Newsletter