Ihre Abgeordnete im Deutschen Bundestag

,

Statt Geld für Familien gibt Ampel Geld für astreine Grüne Lobbyarbeit!

Die Ampel streicht Geld – ganz viel Geld. Und wo? Bei den Kitas, Frauenhäusern & allgemein in der Kinder- und Jugendpolitik. Begründung? Die meistgenannten Argumente der Ampel-Abgeordneten waren (kein Scherz!): 1. daran sei Putin schuld (Grüne, SPD) und 2. „Schuldenbremse“ (FDP).

Wo die Ampel hingegen Geld ohne Ende ausgibt? +250% mehr Geld gibt es für die Antidiskriminierungsbeauftragte Frau „Deutsche sind Kartoffel“ Ataman; für Grüne Lobbyvereine, die „mal so“ (ups!) mit Verbindungen in die Muslimbruderschaft auftauchen (Stichwort: „Demokratie fördern“); für die politischen Jugendorganisationen gibt es eine Verdoppelung der Gelder (Grüne Jugend, Jusos und linksjugend werden nämlich auch mit ihren Steuergeldern aus dem Familienministerium finanziert!) und – ganz dreist – es gibt Geld für explizit genannte Firmen. Der richtige Ausdruck dafür ist übrigens Vetternwirtschaft!

Das ist mittlerweile der Stand der Familienpolitik in Deutschland. Nur noch pure (grüne) Ideologie! Gab es im Familienministerium etwa extra Geld, um den Familien in diesem Winter irgendwie auszuhelfen? NEIN. Das sucht man vergebens. Dafür gab es im Familienetat KEINEN CENT, KEINEN EXTRA POSTEN! So viel zu den Prioritäten der Ampel!

 

Link: https://youtu.be/RRXlX5ycKQI

 

Gefällt Ihnen der Beitrag?
5/5

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter

Ähnliche Beiträge

Neujahrsempfang in Teterow

Großer Andrang gestern im Teterower Bürgerbüro! Besten Dank an das Ordnungsamt, das vorsorglich die Straße vor dem Haus abgesperrt hatte, so dass Stehtische weiteren Besuchern

Weiterlesen

Neujahrsempfang

„Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.“ Liebe Freunde und Unterstützer, liebe Bürgerinnen und Bürger, hiermit lade ich Sie recht herzlich ein

Weiterlesen

Ulrike Schielke-Ziesing

Bundestagsabgeordnete

Demokratie lebt vom Streit, von der Diskussion um den richtigen Weg. Nichts ist alternativlos.

Ulrike Schielke-Ziesing

Meine Tweets
Meine Facebook Beiträge
Abonnieren Sie meinen Newsletter